4d

Liebe Besucher,

wir sind die Klasse 4d, die „Superheldenklasse“. Wir sind 15 Jungen, acht Mädchen und drei I-Kräfte (eigentlich vier, aber einer fehlt…). Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Gerber. Sophie und Wassim sind unsere Klassensprecher. Fast jeder Schultag beginnt mit unserer EVA – das steht für „eigenverantwortliche Arbeitszeit“. Da können wir uns mit den Aufgaben des „schwarzen Bretts“ beschäftigen, uns gegenseitig abfragen oder lesen – denn lesen geht immer! Dafür nutzen wir unsere Klassenbücherei, in der es viele verschiedene Bücher gibt.

Anschließend machen wir oft eine „Morgenrunde“. Da sagt man zum Beispiel, wie das innere Wetter gerade ist oder welche Ziele man verfolgt oder welche Gefühle oder Erlebnisse man in den Mülleimer werfen möchte.

Jeden Freitag haben wir drei Stunden „Atelier-Arbeit“. Da haben wir zu Themen Projekte, an denen wir alleine, zu zweit oder als Gruppe arbeiten können. Man muss entweder Mathe-, oder Deutsch- oder Sach- oder Künstleratelier wählen. Am Ende muss man aber beim Schluss des Themas alle Bereiche mal gemacht haben. Zum Beispiel haben wir das Thema „Umweltschutz“ dort bearbeitet oder jetzt gerade das Thema „Mainz“. Am Ende eines Ateliers steht immer die Präsentation unserer Ergebnisse vor der Klasse.

Unsere Klassenmaskottchen sind die Superheldendrachen Kira (für die Mädchen) und Alvin (für die Jungs). Montags haben wir noch Trommel-AG. Da lernt die halbe Klasse, wie man coole Rhythmen auf Cajons spielt (das sind Quader, auf denen man sitzt und trommelt).

Die Regeln unserer Klasse sind eigentlich nur: lieb/freundlich sein und unser Bestes geben. Seit Corona auch noch Maske tragen, Hände waschen und kein Körperkontakt. Wenn wir uns mal nicht an eine Regel halten, dann kriegen wir eine freundliche Erinnerung von Frau Gerber (dann muss man sich an die Tafel schreiben). Das haben wir in der Projektwoche „Mut tut gut“ letztes Jahr gelernt. Jeden Tag können wir uns auch einen Stern verdienen, wenn wir uns an alles halten. Wenn wir am Ende der Woche drei komplette Sterne haben, gibt es montags eine Spielstunde.

Das war es jetzt im Wesentlichen von uns.

Wobei, eins noch: uns alle beschäftigt gerade sehr, auf welche Schule wir nächsten Sommer gehen werden.

Tschüß, deine 4d

zurück