Willkommen

Frohe Ostern und halten Sie durch!

Mainz, 06.04.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

seit nun drei Wochen sind die Schulen bereits geschlossen und Sie als Eltern übernehmen gerade mehrere Aufgaben gleichzeitig: Sie sind nicht nur Erziehungsberechtigter, sondern auch Lehrer, Erzieher, Streitschlichter, Psychologe, Tröster usw. und für Ihre Kinder permanent die erste Ansprechperson.

Das ist oftmals sehr nervenaufreibend und kräftezehrend. Vielleicht agieren und reagieren Ihre Kinder gerade anders als Sie es von Ihnen gewohnt sind. Sie vermissen ihre Freunde und vor allem den gewohnten wöchentlichen Alltag. Versuchen Sie deshalb Ihrem Kind weiterhin mit der nötigen Gelassenheit, Liebe und Aufmerksamkeit zu begegnen. Das gibt Ihrem Kind Sicherheit.  

Machen Sie sich nach wie vor keine Sorgen um den schulischen Lernstoff! Die Lehrerinnen unserer Schule werden die derzeitigen besonderen Umstände einzuordnen wissen und weiterhin dort abholen, wo Ihre Kinder gerade stehen.

Falls Sie kurzfristig eine Notbetreuung in den Ferien benötigen, melden Sie sich gerne per Mail in der Schule.

Die Ferien stehen vor der Tür und Ihre Kinder sollten diese – soweit möglich – auch als solche wahrnehmen. Das heißt, wir geben keine Arbeitspläne heraus, jedoch werden die Kolleginnen Ihnen ein paar Ideen an die Hand geben, falls Sie mit Ihren Kindern etwas arbeiten oder kreativ werden wollen.

Sobald wir wissen, wie es nach den Ferien weitergeht, informieren wir Sie über Ihre Klassenlehrerinnen und die Homepage der Schule. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings völlig unklar, wann die Schulen wieder öffnen und in welcher Organisationsform.

Wir wünschen Ihnen trotz der anhaltenden Krise frohe Ostern und eine gesunde Zeit!

 

Herzliche Grüße, Sonja Sierra Haupt und Lars Koch